hülsta now Möbel bei Föger | Föger Tirol
hülsta now

hülsta now – Designmöbel für die ganze Welt

Vor mehr als 75 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des Design-Möbelherstellers hülsta mit der Eröffnung einer kleinen Tischlerei im westfälischen Stadtlohn. Damals legte Alois Hüls den Grundstein des Unternehmens. Aus dem Familiennamen des Gründers (Hüls) und dem Ortsnamen (Stadtlohn) entstand der Markenname hülsta. Sein Sohn, Karl Hüls, übernahm 1960 das Unternehmen und formte daraus die bekannteste, deutsche Hersteller-Möbelmarke.

hülsta – eine internationale Marke

Schon früh prägte hülsta durch seine Produktentwicklungen den Einrichtungsbereich in Deutschland in nachhaltiger Weise. Heute sind mehr als 220 nationale und internationale Patente auf den Namen hülsta angemeldet. Meilensteine der Produktentwicklung sind der anbaubare Schlafzimmer-Hochschrank INTERMAT, der Beginn der Federholzrahmen-Produktion sowie das Wohnzimmerprogramm ALLWAND, das erste Zeilenmöbelprogramm mit frei aufgerasterter Front in Endlosbauweise sowie das Wohnzimmerprogramm UNIVERSA, aus dem die Baukastenbauweise hervorgeht – ein Planungsprinzip, das auch Jahrzehnte später noch zum Standard in der Möbelplanung gehört.

Möbel-Vielfalt bei hülsta now

Heute deckt der deutsche Möbelhersteller nahezu alle Einrichtungs-Sparten ab: den Bereich Baby/Kind/Jugend (erstes Babyprogramm: BONNY) und das Segment Wohnbüro. „now! by hülsta“ war das erste Markenmöbelprogramm im Mitnahmebereich des Handels. Unter dem Motto Dining bietet hülsta hochwertige Speisezimmertische und –stühle an. Konstante und kreative Innovationen lassen die Möbel immer wieder neu im schönsten Licht erstrahlen.

Auf hülsta Produkte ist Verlass

Ganz oben auf der Werteliste stehen bei hülsta Qualitätssicherung und Verbraucherschutz. Strenge Produktprüfungen und genaue Maßstäbe garantieren beste Qualität. Bereits seit 1996 tragen alle unsere Kastenmöbel und Federholzrahmen das an ebenso strenge Kriterien geknüpfte Zeichen „Blauer Engel, weil emissionsarm“. Dieses zeichnet Produkte aus, die schadstoffarm und besonders umweltverträglich sind.

Bei der Herstellung der Möbel wird außerdem höchster Wert auf den schonenden Umgang mit Ressourcen, auf Langlebigkeit und ein gutes Wohnklima gelegt. So kommt das hülsta Holz aus kontrollierten Beständen nachhaltiger Forstwirtschaft und es werden keine Tropenhölzer verwendet. Das schont nicht nur den Regenwald, sondern verkürzt auch die Transportwege und verringert somit den Ausstoß von Treibhausgasen. Zu nachhaltiger Möbelproduktion gehört natürlich auch der Einsatz umweltfreundlicher Lacke und Leime für ein gesundes Klima – draußen und im Zuhause.

Viele wertvolle, umweltbewusste und wunderschöne hülsta Möbel gibt es in unserem Einrichtungshaus Föger zu bestaunen und erstehen.

Filter
Preis aufsteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Kategorie
Preis
Zurücksetzen
Preis aufsteigend
Name aufsteigend
Name absteigend
Preis aufsteigend
Preis absteigend
Keine passenden Produkte gefunden